Gartenblühen

Gartenansicht mit Hochbeet, Pool und Jamie Oliver Pizzaofen Foto und © Pfeiffer

Der Frühling und der Sommer sind meine liebsten Jahreszeiten. Wenn im Frühling durch die ersten warmen Sonnenstrahlen die Pflanzen zart anfangen zu wachsen, sie grün und stark werden, dann kann man im Sommer die Früchte der Pflanzen sehen, ernten und essen. Wir haben keine große Ausbeute, auch nicht so viel gesät wie manch anderer wahrscheinlich, doch ein bisschen wächst auch in unserem Garten. Ganz besonders freue mich mich über den Basilikum 🙂 

Unser Basilikum in klein. Foto und © Pfeiffer

Den Weg vom Samen zur Pflanze finde ich immer ganz besonders spannend. Hier könnt ihr schon richtig erkennen, dass es sich um Basilikum handelt.

Noch ist der Basilikum klein. Foto und © Pfeiffer

Zwischen dem Basilikum und den Erdbeeren, habe ich Kornblumen für die Bienen gesät. Auch diese sind schön groß geworden. Ich denke, es ist heutzutage sehr wichtig, auch etwas für die fleissigen Honigsammler zu tun.

Unsere Kornblumen im Hochbeet, zwischen Basilikum und Erdbeeren. Wichtig für die Bienen. Foto und © Pfeiffer

Unsere Erdbeeren im Hochbeet. Foto und © Pfeiffer

Unsere Erdbeeren im Hochbeet. Foto und © Pfeiffer

Am anderen Ende des Gartens haben wir noch einige Büsche mit Stachel- und Johannisbeeren. Die werden gerade fleißig von den Kindern geerntet. Und danach kommen die direkt in den Mund oder wenn noch ein paar übrig bleiben in den Naturjoghurt 🙂 !

Die weiße Johannisbeere. Foto und © Pfeiffer

Unser Stachelbeeren Busch. Foto und © Pfeiffer

Die weiße Johannisbeere. Foto und © Pfeiffer

Die weiße Johannisbeere. Foto und © Pfeiffer

Garten Impressionen. Foto und © Pfeiffer

Garten Impressionen. Foto und © Pfeiffer

Erzählt mir doch mal wie euer Garten aussieht? Nutz-, Wild- oder doch lieber Strukturgarten?

Habt tolle Sommerferien, ihr Lieben. Grüße, Eure Laura!