Besteck-Weihnachtsbaum

Besteck-Weihnachtsbaum Foto und © Pfeiffer

Dieser Besteck-Weihnachtsbaum zierte zum 1. Advent unsere öffentlichen Netzwerke. Selbst zusammengestellt durch verschiedene Bestecksets von alt bis neu. Weihnachtsdeko ist zum Teil noch von meiner Mutter. Inspiriert durch die Schönheit der einzelnen Besteck-Elemente. Bestecke sind nicht nur WERKZEUGE zur Nahrungsaufnahme, sie haben durchaus eine Sinnlichkeit, die dem gedeckten Tisch noch mehr Eleganz verleiht. Sie verleihen uns die Kraft, das Essen noch mehr wertzuschätzen.

Mit Essbesteck, Tafelbesteck oder kurz Besteck werden Werkzeuge bezeichnet, die zur Nahrungsaufnahme verwendet werden. Das heute im europäischen Kulturkreis gebräuchliche Essbesteck besteht aus Messer, Gabel und Löffel.

Viele Menschen verwenden als Essbesteck jedoch Essstäbchen (Ostasien). In den meisten Kulturen weltweit wird ganz oder teilweise auf Essbesteck verzichtet und mit den Fingern gegessen, meist nach strikten Regeln. Im islamischen Kulturbereich und bei Anhängern des Hinduismus darf nur die rechte Hand zur Nahrungsaufnahme verwendet werden, da mit der linken die Körperreinigung vorgenommen wird und diese daher als unrein gilt.

Das universellste Tafelgerät ist der Löffel, der sowohl in den Kulturen, die Messer und Gabel oder Essstäbchen benutzen, im Gebrauch ist, als auch in einigen Regionen, in denen neben den Fingern der Löffel als einziges Besteck zur Verfügung steht.

Das Essen mit der Gabel ist eine vergleichsweise neue Sitte, die sich erst im bürgerlichen Europa des 19. Jahrhunderts durchsetzte, jedoch ihre Ursprünge im Italien des 17. Jahrhunderts hat.

Quelle: Wikipedia